Intensive Soziale Gruppenarbeit

Dieses Angebot wurde in enger Abstimmung mit der Stadt Karlsruhe entwickelt.

Ziele:

Die Hilfe zur Erziehung durch soziale Gruppenarbeit soll die Entwicklung des Kindes durch pädagogische Arbeit in der Gruppe, Kontakte zur Familie, Kind bezogene Zusammenarbeit mit der Schule auf der Grundlage eines beschriebenen und fortgeschriebenen Hilfeplans fördern und in Bezug auf die Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen unterstützen.

 INNERHALB UNSERER ARBEIT BIETEN WIR:
•    Individuelle Förderung Ihres Kindes
•    Soziales Lernen in einer überschaubaren Gruppe
•    Schulische Unterstützung
•    Strukturierter Tagesablauf
•    Freizeitangebote
•    Sport und Bewegung
•    Entspannung
•    Zusammenarbeit mit den Eltern

und vieles mehr!  -

Das Haus der  ISGA im St. Antoniusheim


Wir betreuen Kinder und Jugendliche an 160 Öffnungstagen (an Schultagen und wenigen, von der Einrichtung festgelegten Ferientagen) im Jahr in der Zeit von  12.30 - 17.00 Uhr (Mo, Di, Do) bzw. von 12.30 bis 16:00 Uhr(Fr).   Unser Betreuungskonzept ist alters- und geschlechtsgemischt. Die Betreuung und Förderung  der Gesamtgruppe dient der Strukturierung des Tages- und Wochenablaufes (gemeinsamer Zeitrahmen, Mahlzeiten, Aktivitäten etc.).
Über die Arbeit in Teil-  und Kleingruppen schaffen wir Erfahrungsfelder zum Einüben sozialer Kompetenz. Sie dient der Binnendifferenzierung  im sportlichen, musischen und praktisch-handwerklichen, sowie im hauswirtschaftlich-versorgenden Bereich und ist eine zentrale Voraussetzung für die zielorientierte Arbeit mit verschiedenen Altersgruppen, jeweiligen Interessenlagen und individuellem Förderungsbedarf, sowie geschlechtsspezifischen Erfordernissen.                                                  


ZIELGRUPPE

Zielgruppe sind ältere Kinder und Jugendliche zwischen ca. 8-14 Jahren.